15.07.2012

"Doch wer merkt das er träumt wird grad wach"

"Du rennst zurück und kommst nie an, 
weil man im Traum nie schnell sein kann. 
Alles scheint so weit entfernt.
Es ist zu spät wenn du begreifst, 
es war die Wirklichkeit die dich dem Traum entreißt. 
Du willst noch bleiben und wehrst dich schwach. 
Doch wer merkt das er träumt wird grad wach, 
doch wer merkt das er träumt wird grad wach." 
Kurfürst - Nachts in der Stadt

Keine Kommentare: